News

10.02.2020
tado – Viele Male

Das neue Regalsystem tado stammt aus der Feder des Kölner Designduos kaschkasch. Florian Kallus und Sebastian Schneider nutzen einen feinen, leichten Metallrahmen, der in vielerlei Hinsicht genutzt werden kann. Der so geschaffene Rahmen ist vielseitig einsetzbar. Verschiedene geschlossene Module bieten Stauraum. Die offenen Module eignen sich wunderbar zum Präsentieren. Man kann tado in 360°, von allen Seiten bespielen. Ob Regal oder als Sideboard, hier gibt es keine Grenzen. Dies fällt auch sehr schön bei der für interlübke untypischen, eher „aufgelösten Struktur“ auf.

Ein weiteres Systemmöbel von interlübke, das wohl Geschichte schreiben wird.

Interview mit kaschkasch

interlübke Individual


Wunschlack

Sondermaße

Sonderbohrungen

Ausschnitte